DIE RICHTIGE PFLEGE FÜR DEINE MEGGINGS

Du hast dir also ein paar abgefahrene Kapows geholt, bist damit ordentlich steil gegangen und jetzt ist es Zeit, die Dinger mal zu waschen. Aber du willst sie nicht einfach mit dem Rest deiner Klamotten in die Maschine kloppen, weil du nicht genau weißt, ob das das Richtige für sie ist.

Dann bist du hier richtig, Kollege. Liebe deine Kapows und sie werden dich zurücklieben. Pass also jetzt auf und lerne, was deine Meggings besonders gerne haben.

Waschanleitung

Für die Fashion & Sport Männer Leggings

Kapow Meggings bestehen aus High-Stretch-Polyester und Elasthan, das macht sie ultra-leicht und unfassbar bequem. Folge einfach der Anleitung und sie bleiben in 1A-Bestform.

  • Dreh die Meggings immer auf links.
  • Wasche sie mit der Hand in kaltem Wasser. Damit vermeidest du unnötiges Auswringen und Dehnen des Stoffes.
  • Wir empfehlen dir, die Meggings immer mit der Hand zu waschen. Wenn du doch mal die Waschmaschine benutzen musst, leg sie auf jeden Fall in einen Wäschebeutel und benutze nur ein sanftes und möglichst kaltes Waschprogramm.
  • Benutze am besten nur sehr wenig und schonendes Waschmittel. Ein paar Tropfen reichen schon aus.
  • Dann einfach ohne die Einwirkung von Hitze oder Sonneneinstrahlung trocknen lassen.

 

Für die Metallic-, Holographic-, und Wet-Look-Modelle

Diese Bad Boys sehen natürlich umwerfend aus, sie brauchen dafür aber auch ein bisschen mehr Zuwendung. Wegen des besonderen Druckverfahrens könnte die Farbe mit der Zeit verblassen. Deshalb sollte der Metallic-Print nicht an rauen Oberflächen scheuern. Deine Meggings hängen übrigens lieber auf einem Kleiderbügel als zusammengefaltet im Schrank zu liegen.

  • Weniger ist mehr. Meist braucht es gar keine echte Wäsche. Einmal abstauben und schon sind sie wieder wie neu.
  • Immer auf links drehen beim Waschen.
  • Die Meggings mit der Hand und nur wenig schonendem Waschmittel waschen.
  • Ohne die Einwirkung von Hitze oder Sonneneinstrahlung trocknen lassen.
  • Deine Meggings sollten nicht mit Sonnencreme, Deo, Make-Up, Parfüm und aggressiven Chemikalien wie Benzin in Berührung kommen.

 

No-Gos

  • Keinen Trockner und keine chemischen Reinigungsverfahren benutzen.
  • Nicht bügeln (das brauchst du auch gar nicht).
  • Keinen Weichspüler benutzen. Der Weichspüler kann Rückstände auf deiner Meggings hinterlassen, die Farbe ausbleichen und Bakterien anziehen, die einen merkwürdigen Geruch verursachen.
  • Keine Bleiche benutzen, um Flecken zu entfernen. Bleiche zerstört die Fasern.
  • Die Meggings nicht falten oder verstauen, wenn sie noch nass ist.

 

Wie du Flecken wieder loswirst

Ihh! Was hast du denn da getrieben, Alter! Nur Spaß, wir wissen, dass sowas mal passieren kann. Um Flecken zu entfernen, darfst du aber nicht lange warten. Die Meggings gleich kalt einweichen oder abtupfen (nie heißes Wasser verwenden, das verstärkt den Fleck nur noch). Tropfe ein wenig schonendes Flüssigwaschmittel auf die Stelle und verreibe es vorsichtig (niemals schrubben!). Dann befolgst du einfach die oben erklärten Schritte aus der Waschanleitung.

Bäm! Jetzt weißt du, wie du mit deinen Kapows umgehen solltest. Gehe nun raus und zeige der Welt wo der Hammer hängt!